Bezirke
X Schliessen

Navigation:
am 14. December 2018

Newsletter 12/2018

Webredaktion Grüne Penzing - Das Jahr neigt sich dem Ende zu, aber noch gibt es einige Termine die wir Euch keinesfalls vorenthalten wollen. Am Mittwoch war Bezirksvertretungssitzung und wir hoffen, dass die Erweiterung des Reinlparks ein gutes Ende finden wird. Ein Konzept zur Verkehrsberuhigung ist in Arbeit. Auch das Budget für 2019 ist beschlossen – unsere wesentlichen Forderungen haben grünes Licht bekommen.

     

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, aber noch gibt es einige Termine die wir Euch keinesfalls vorenthalten wollen.
Am Mittwoch war Bezirksvertretungssitzung und wir hoffen, dass die Odyssee des Antrags für die Erweiterung des Reinlparks ein gutes Ende finden wird. Ein Konzept zur Verkehrsberuhigung ist in Arbeit.
Auch das Budget für 2019 ist beschlossen – unsere wesentlichen Forderungen haben grünes Licht bekommen. Mehr dazu erzählen wir Dir gerne – z. B. am 19. Dezember ab 18:30 in unserem Klublokal bei der Weihnachtsfeier der Bezirksorganisation Penzing, zu der wir Dich herzlich einladen.
 

Übrigens: Like us on Facebook

 

 

Inhalt

 
Filmplakat „Waldheims Walzer“„WALDHEIMS WALZER“ und Ruth Beckermann in den Breitenseer Lichtspielen

 

Der Film hat nach 9 Wochen in den österreichischen Kinos 25 000 ZuseherInnen erreicht.

Am Samstag den 15.12. um 18:30 Uhr wird “Waldheims Walzer” in den Breitenseer Lichtspielen im Rahmen der Serie “Kult Kino” gezeigt. Nach dem Film erläutert Ruth Beckermann die Motivation hinter dem Film und gibt einen Vorgeschmack auf ihren Wunschfilm "Tabu" von Miguel Gomes, der danach, ab ca. 20:30 Uhr zu sehen sein wird.

Filmemacherin Ruth Beckermann freut sich besonders über ein sehr junges Publikum. Laut Auskunft diverser KinobetreiberInnen liegt der Altersdurchschnitt deutlich unter diversen „M. Claude“-Wohlfühlfilmen.

Die beiden häufigst gestellten Fragen lauten: „Wieso haben die Leute aus der Waldheim-Affäre nichts gelernt?“ und „Wie können wir heute gegen die Politik der Regierung protestieren?“

 

 
Bild: Hand hält ein Bündel GeldscheineBezirksbudget 2019: Warum wir zugestimmt haben und welche Schwerpunkte wir setzen

 

Bei der Bezirksvertretungssitzung am 12.12.2018 war die Beschlussfassung des Budgets 2019.

Was haben die Grünen gemacht? Warum haben wir zugestimmt? Unsere stellvertretende Klubvorsitzende, Anneliese Kästner-Hejda beantwortet diese Fragen:

   » weiter lesen https://penzing.gruene.at/themen/demokratie/budget-fuer-penzing-wir-uebernehmen-verantwortung

 

 
Keks in Form eines WeihnachtsbaumsWeihnachtsfeier der Grünen Penzing – komm doch vorbei!

 

Am Mittwoch den 19.12. feiern wir ab 18:30 Uhr in unserem Lokal in der Linzer Straße 251 ein weihnachtliches Fest zum Jahresausklang und laden dich herzlich dazu ein!

Für Getränke und Snacks ist gesorgt!

Auch gute Laune gilt als Mitbringsel ;-)!

 

 

 
Grünraum oder Auto – Was passiert rund um die Elin-Gründe?

 

Die Neuentwicklung der Siemens-Elin-Gründe haben uns die letzten Jahre schon intensiv beschäftigt. Sie ist nicht nur eine große Veränderung für Penzing, sondern bietet auch viele Chancen für die kommenden Jahrzehnte.

Wir wollen jetzt die Weichen für mehr Grünraum stellen. Warum wir das wichtig finden und welche Verbesserungen möglich wären könnt ihr hier nachlesen.

   » weiter lesen https://penzing.gruene.at/themen/stadtplanung/gruenraum-oder-auto-was-passiert-rund-um-die-elin-gruende

 

 
Planauschnitt des Reinlparks mit den umgebenden Straßen (openstreetmap)Kommt nach 15 Jahren die Erweiterung des Reinlparks?

 

In einem gemeinsamen Antrag mit der SPÖ ersuchten wir in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung die MA 28, für den Bereich der Goldschlagstraße zwischen Gurkgasse und Reinlgasse ein Projekt für eine verkehrsberuhigte Zone auszuarbeiten. Soweit so gut, es freut uns, wenn das Projekt nun doch in die Wege geleitet wird, denn es hat eine Vorgeschichte, die bis ins Jahr 2004 zurückreicht.

Damals gab es bereits einen mehrheitlichen Beschluss der Bezirksvertretung für die Erweiterung des Reinlparks. In der BZ hieß es im Mai 2013 auf Nachfrage der damaligen Grünen Klubobfrau Elisabeth Holzer, die sich unermüdlich für die Parkerweiterung einsetzte: In einem Jahr solle es soweit sein. Wenn der Gewerbehof und ein weiterer Bau in der Märzstraße fertig wäre, würde darüber entschieden, so SP-Bezirksvize Robert Pschirer damals. „Es steht auf der Liste der offenen Projekte in der Verkehrskommission.“

Nun haben wir Dezember 2018. Es gibt einen neuen Antrag, der im Wesentlichen mit unserem – bereits bestehenden – Antrag ident ist, welcher seit Jänner 2016 in der Verkehrskommission liegt.

Wir sind sehr optimistisch. Von uns durchgeführte AnrainerInnenbefragungen 2015 und 2017 bekräftigten den Wunsch nach einer Parkerweiterung durch Verkehrsberuhigung. Vielleicht kommt diese nach 15 Jahren nun doch noch.

 

 
Asphalt mit Rollstuhlzeichen und VerkehrshütchenBarrierefrei unterwegs im Bezirk

 

Wie geht es Rollstuhlfahrer_innen beim Öffi-Verkehr in Penzing wirklich? Wir machen den großen Test und überprüfen jede Haltestelle. Einen Zwischenbericht unserer Entdeckungstour mit allerhand Kuriosem findest du hier

   » weiter lesen https://penzing.gruene.at/themen/verkehr/oeffi-haltestellen-auf-dem-pruefstand

 

 
Bild mit Strickmuster und Text „Besser ein warmes Herz als Kalte Füße“Punschstand der Penzinger Grünen zugunsten des Mama-Melange Frauentreffs

 

 

Am Donnerstag den 13.12. schenkten wir vor der U3-Station Hütteldorfer Straße bei klirrender Kälte zwei Stunden Punsch aus. Die eingenommenen Spenden runden wir auf 200 € auf und geben sie dem ehrenamtlich tätigen Verein “Mama Melange Frauentreff”. Ein paar Eindrücke findet ihr hier: 

https://www.facebook.com/gruene.penzing/posts/2745899758761448

Informationen zur Initiative Mama-Melange gibt es hier: https://www.facebook.com/MamaMelange/

 

 
 Impressum

 

Die Wiener Grünen, Grüne Alternative Wien
Politische Partei
BO 14
Linzer Straße 251
1140 Wien

Telefonnummer: 01/909 32 70
E-Mailadresse: penzing@gruene.at

 

 
 Abmeldung

 

Keine Lust mehr auf Grüne News?

Schick ein Mail an penzing@gruene.at und wir tragen Dich aus unserer Datenbank aus.