Bezirke
Navigation:
am 7. Oktober 2020

KLIMAGERECHT UND LEBENSWERT

- Mit der neuen Goldschlagstraße wird Penzing ein gutes Stück grüner!

Die neue Goldschlagstraße

Jetzt haben wir es tatsächlich geschafft: Die Bagger sind angerollt, die Straßenbauarbeiten bald abgeschlossen und im Herbst werden noch neun Bäume gesetzt. Damit wird die Goldschlagstraße zwischen der Missindorfstraße und Matznergasse nicht einfach saniert – wie von den anderen Parteien geplant –, sondern eine viel frequentierte Straße umfassend aufgewertet. Erstmals wird ein Straßenabschnitt in Penzing dem heißer werdenden Klima gerecht gestaltet. Zukunft zum Angreifen, Spazieren und Hinsetzen – ermöglicht durch unsere Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und ihr konsequentes Handeln gegen die Klima- und Hitzekrise.

Grüner Erfolg

Ein langer politischer Kampf kommt damit zu einem grünen Abschluss. Jahrelang haben sich die Grünen Penzing an der Seite der hochengagierten Initiative Matznerviertel für die Umgestaltung eingesetzt – und letztlich haben sich auch 62 Prozent der Anrainer*innen für unsere Vision ausgesprochen. Die Botschaft war klar: Wir wollen keine weitere Asphaltwüste – sondern eine grüne, kühlere Straße mit Platz zum Gehen und Verweilen. Nun eröffnet die Begegnungszone Kindern den dringend benötigten Platz zum Spielen und die zusätzlichen Sitzgelegenheiten laden alle Anrainer*innen ein, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Damit wird die Goldschlagstraße zum Symbol für die Klimahauptstadt Wien. Verkehrsberuhigte Wohnviertel, Begrünung und Abkühlung der Hitzeinseln – so geht konkretes Handeln gegen die Klimakrise!​​

>>Mehr Info